28.08.2016, 11:23 Uhr

Urlaube setzen SK Rietz zu

Da war die Rietzer Welt noch in Ordnung. Lukas Nagl hatte gerade das 1:0 für seine Mannschaft erzielt. (Foto: Peter Leitner)
Nach schlechter Leistung verlieren die Oberländer mit 2:3 gegen Paznaun.

RIETZ (pele). Als Lukas Nagl in der 17. Spielminute das 1:0 erzielte, schien die Welt der Rietzer noch in Ordnung. Doch stümperhafte Fehler brachten die Mannen von Trainer Josef Nagl in der Bezirksliga-Partie auf die Verliererstraße. Der Ausgleich fiel nur zwei Minuten später. In der 25. Minute gerieten die Rietzer sogar in Rückstand.

Als ein Paznauner unmittelbar nach Seitenwechsel Rot sah, schien die Zeit für den neuerlichen Umschwung gekommen. Doch die Rietzer schwächten sich durch Gelb-Rot für Christoph Mössmer in der 53. Minute dann wieder selbst. Machten den Gästen in der 75. Minute auch noch einen Elfmeter zum Geschenk. Das 1:3 war die Vorentscheidung, Rietz konnte durch Christian Thaler nur noch auf 2:3 verkürzen (84.).

Der Coach war bedient, vor allem auch deshalb, da ihn in der Partie gleich zehn (!) Stammspieler gefehlt haben. Sieben davon weilen mitten unter der Saison im Urlaub. Nagl: „Ehrlich gesagt stell´ ich mir aktuell schon die Sinnfrage. Einen Rücktritt zum Saisonende schließe ich inzwischen nicht mehr aus. Es macht einfach keinen Spaß, wenn du während der Saison trainierst und maximal acht Leute da hast.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.