13.06.2016, 10:59 Uhr

Vegetarische Woche mit passenden Rezepten

Das ist Christian. Wäre er ein Durchschnittsösterreicher, so würde er jedes Jahr mehr als sein Lebendgewicht an Fleisch verzehren

Eine Woche auf Fleisch/Wurst verzichten und dabei auf möglichst einfache Speisen mit ausgewählten Zutaten achten. Vom Katholische Familienverband der Erzdiözese Wien (kurz KFVW) gibt es dazu passende Rezepte und ein Gewinnspiel.

„Kostbare Lebensmittel“ lautet das Motto der kommenden Aktionswoche vom 20. bis 26. Juni 2016. Im Rahmen des Projektes „Gutes Leben“ zeigt der KFVW die Folgen des weltweiten Fleischkonsums für Gesundheit und Umwelt und regt an, sich eine Woche vegetarisch zu ernähren und die gewonnenen Erfahrungen im Familienkreis zu reflektieren.

Interessierte können sich ab sofort unter familienverband@edw.or.atfür dieses Projekt anmelden und erhalten neben passenden Rezepten interessante Hintergrundinformationen zu diesem Thema. Alle Registrierungen nehmen außerdem an unserem Gewinnspiel teil.

Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.familie.at/wien - Gutes Leben.

Ein kleiner „kleiner Vorgeschmack“:

Spinatspatzeln

20 dag passierten Spinat, 30 dag griffiges Mehl, ca 2/10 l Milch oder Wasser, 2 Eier, Salz, Salzwasser, 4 dag Butter, 1 Zwiebel, 4 dag geriebenen Bergkäse

1. Tiefgekühlten Spinat auftauen. Das Mehl mit der Flüssigkeit, den Eiern und Spinat zu einem Teig verarbeiten, der dick vom Löffel reißt und salzen. Sollte der Teig zu dünn sein, noch etwas Mehl einrühren. Zu langes Rühren macht den Teig zäh.

2. Den Teig mit einem Spatzelsieb in kochendes Salzwasser drücken. Wenn die Spatzeln schwimmen, werden sie abgeseiht, mit kaltem Wasser abgeschreckt, mit in Butter gerösteter Zwiebel abgeschmalzt und mit Käse bestreut.

Quelle: Familienkochbuch (Katholischer Familienverband)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.