19.05.2016, 09:04 Uhr

Stefan Bauer mixt sich nach San Francisco

Stefan Bauer ist Barkeeper of the Year 2016 des Rolling Pin Awards.

Barmann des Park Hyatt flog zum Cocktail-Bewerb nach San Francisco.

INNERE STADT. Der Wiener Stefan Bauer ist einer der besten Cocktailmixer der Welt und nahm an einem Cocktail-Wettbewerb in San Francisco teil. Damit war er einer von acht Nordeuropäern, die in der Bacardi Legacy Global Cocktail Competition gegen die restliche Weltelite antreten durften.

37 Bartender, deren neue Rezeptideen in einem strengen Auswahlprozess aus 10.000 Teilnehmern ausgewählt worden waren, kämpften dort um die begehrte Trophy. Doch der "Oscar" der Barkeeper blieb Stefan Bauer diesmal leider versagt. Enttäuscht ist er trotzdem nicht.

Bittersüßes Finale

"Ich kam leider nicht unter die Top-Acht. Da haben einige Faktoren nicht gepasst", erinnert sich der 25jährige. So fiel auf der Bühne sein Musikintro aus. "Das hat mich dann aus dem Konzept gebracht." Es spielt eben auch eine Spur Glück mit, um es dann doch bis aufs Siegerpodest zu schaffen. Noch dazu kamen sechs der acht Finalisten aus dem angloamerikanischen Raum. "Ich habe ja auf Englisch präsentiert - und bin natürlich kein native Speaker wie sie."

Doch keine Spur von Trauer oder Ärger. "Die acht Tage in San Francisco waren für mich die größte und tollste Erfahrung meines Lebens. All die Eindrücke, Kontakte, Inspirationen - einfach fantastisch!" Seinen außergewöhnlichen Drink, den er als "Hommage an das Leben, das bittere und süße Momente beinhaltet" beschreibt, wird es trotzdem in vielen Bars weltweit und natürlich auch in Wien geben. So auch in der Bank Brasserie&Bar des Park Hyatt in der Bohnergasse 4, wo er hinter der Bar steht, im "Heuer" am Karlsplatz und in Eberts Cocktailbar in der Gumpendorfer Straße.

Übrigens: Wie das Leben so spielt - Süßes, Bitteres, Sieg und Niederlage liegen ganz nahe beisammen - wurde Stefan Bauer kurz nach seiner Rückkehr nach Wien doch noch ausgezeichnet!

Barkeeper of the Year

Stefan Bauer ist Barkeeper of the Year 2016 des Rolling Pin-Awards! Dieser wird jährlich nach einem zweistufigen Voting durch Gäste, Kollegen und Freunde vergeben. Die drei Barkeeper mit den meisten Stimmen kommen ins Finale - und Stefan Bauer kam ganz oben aufs Stockerl. Wir gratulieren!

Rezept von "Bitter sweet Victory":
60ml BACARDI Carta Blanca
10ml MARTINI Bitter Aperitif
15ml Ahornsirup
15ml Limettensaft
Garniert mit der Beste einer Grapefruit

Zubereitung:
BACARDI, Bitter Liqueur, Limettensaft und Ahornsirup auf viel Eis kräftig "rollen". Die schmackhafte Mischung in ein vorgekühltes Cocktailglas abseihen und zum Schluss mit einer Grapefruitzeste garnieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.