28.07.2016, 22:31 Uhr

7.Wiener Popfest - mit zahlreichen Highlights eröffnet

Voodoo Jürgens am Popfest 2016
Wien: Karlsplatz | Der Wiener Karlsplatz steht dieses Wochenende wieder ganz im Zeichen, junger heimischer Musik.
Heute 28.7 wurde das Popfest mit zahlreichen Highlights, der Österreichischen Musikszene, feierlich eröffnet.
Dieses Jahr waren noch mehr Besucher am Fest, als die letzten male.

Gegen 18.30
war es dann endlich soweit und Voodoo Jürgens eröffnete das Popfest.
Mit selbst komponierten Wienerliedern wie etwa „Heite grob ma Tote aus"
begeisterte der Newcomer des Jahres das Publikum auf der Seebühne.
Danach spielte die MusikarbeiterInnenkapelle auf, die mit Special Guests wie etwa Rapper Skero od. Minisex Leadsänger Rudi Nemeczek und der Vertonung bekannter Popsongs der anderen Art für Stimmung sorgten.
Feinster Englischer Rap wurde von der Linzer Rapperin Mavi Phoenix, beim Brandwagen geboten.
Sie performte unter anderem ihren Radio Hit „Green Queen“ von der CD My Fault.

Durch den gesamten Abend führte, die Schauspielerin „Gabriela Hegedüs“.
Der Hunger konnte am Fest, durch einige Stände mit exotischen Speisen gestillt werden.
Bis So 31.7 besteht noch die Möglichkeit, zum Popfest am Karlsplatz hinzuschauen und zahlreiche interessante Acts bei freiem Eintritt anzuhören.
Infos unter: http://popfest.at/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.