29.03.2016, 10:31 Uhr

Top Ausflugsziele für Familien und Kinder in Wien

(Foto: (c) https://www.timetravel-vienna.at/)
Die Stadt Wien ist weit über die österreichischen Landesgrenzen hinaus bekannt. Zahlreiche Köstlichkeiten wie die Sachertorte oder das Wiener Schnitzel lassen die Herzen von kulinarisch Begeisterten höher schlagen. Kulturell Interessierte wandeln auf den Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Strauss. Ein wahres Highlight in jedem Jahr, das internationale Gäste anzieht, ist der Wiener Opernball. Wien ist eine Weltstadt mit Herz die ihre Besucher gerne willkommen heißt. Ob Familien im Urlaub oder Geschäftsreisende, die Stadt bietet Gästen zahlreiche Unterkünfte und tolle Ausflugsziele, bei denen garantiert keine Langeweile aufkommt.

Die lange Geschichte von Wien lässt sich mit Kindern auf lustige Art und Weise erforschen. Im Time Travel Vienna - 2000 Jahre Wiener Geschichte erleben bekommen Besucher einen historischen Originalschauplatz geboten, der sie auf einen Rundgang durch 1.300m² Erlebnisfläche mitnimmt. Hier wird 2000 Jahre Wiener Geschichte lebendig gemacht und durch Tourguides humorvoll begleitet. Neben dem 5D Kino und Animatronic Shows wird den Besuchern mit Musik und Spezialeffekten die Geschichte der Stadt eindrucksvoll und spannend nähergebracht. So macht Geschichtsunterricht Spaß!

Ein Wahrzeichen und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten von Wien ist der Wiener Prater. Ein Spruch besagt, dass man erst wirklich in Wien war, wenn man einmal mit dem Riesenrad gefahren ist. Der Blick auf die Donaumetropole aus 64,75 Meter Höhe ist unvergesslich. Auf dem 2008 neu gestalteten "Riesenradplatz" gibt es ein weiteres Highlight zu entdecken. Der Eingangsbereich in den Wurstelprater präsentiert sich als nostalgische Erlebniswelt, die Besucher in die Zeit des Praters um 1900 zurückversetzt. Kulinarisch können sich Besucher im traditionsreichen Stadtgasthaus Eisvogel, das an den Prater zurückgekehrt ist, verwöhnen lassen.

Wer hoch hinaus möchte, sollte einen Besuch der Stefaniewarte auf dem Kahlenberg einplanen. Die Stefaniewarte ist auf dem 484 Meter hohen Hausberg der Wiener zu finden. Kronprinzessin Stefanie, aus dem belgischen Königshaus, hat die fast 300 Meter über der Donau gelegene Aussichtswarte gestiftet. Der beeindruckende Ausblick geht vom Wiener Becken über die Hügel des Wienerwalds bis in das Donautal. An klaren Tagen reicht der Blick im Osten bis zum Leithagebirge und im Südwesten bis zum rund 70 km entfernten Schneeberg.

Ein Tagesausflug in die slowakische Hauptstadt Bratislava ist problemlos mit dem Twin City Liner in nur 75 Minuten möglich. Die Schnellkatamarane sind speziell für den niedrigen Wasserstand des Donaukanals entwickelt worden und kreuzen bis zu fünfmal täglich zwischen der Wiener Altstadt und Bratislava. Die Schiffe haben 109 Sitzplätze in der Passagierkabine, dazu acht Sitzplätze in der Captain´s Lounge. Am Freideck befinden sich weitere zwölf Sitzplätze. Ferner verfügen die Twin City Liner über Panoramafenster, Bordbuffet und eine behindertengerechte Ausstattung. Selbst die Mitnahme von Hunden und Fahrrädern ist möglich.

Ein besonders beeindruckendes Ausflugsziel ist das Stift Klosterneuburg. Es liegt nicht weit vom Wiener Stadtrand entfernt und blickt auf eine mehr als 900 Jahre alte Geschichte zurück. Sakrale Kunstschätze wie der "Verduner Altar", der Erzherzogshut und imposante barocke Pracht versetzen Besucher ins Staunen. Das Stift Klosterneuburg gehört zu den bedeutendsten sakralen und kulturellen Zentren in Österreich. Sein unverwechselbarer Reiz setzt sich aus dem gelebten Glauben, einzigartigen Kunstschätzen und dem ältesten Weingut Österreichs zusammen. In dem Stift ist das älteste und eines der größten Weingüter Österreichs zuhause. Feinschmecker haben die Möglichkeit die edlen Tropfen in Verkostungen zu probieren und für Zuhause in der Stifts-Vinothek zu erwerben.

Time Travel Vienna Bildergalerie
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.