13.09.2016, 22:09 Uhr

Große Ehrung für ein kleines Mädchen

Am 13. September 2016 bekam Hermine Liska vom Bundesministerium für Bildung und Frauen, für ihre Tätigkeit als noch immer aktive Zeitzeugin in den Schulen, das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich.
Wien: Audienzsaal des Bundesministeriums für Bildung | Hermine wuchs wohlbehütet auf einem großen Bauernhof im Kärntner Görtschitztal auf. Doch mit 11 Jahren wurde sie aus der Großfamilie weggerissen und in ein Erziehungsheim bei Feldkirchen gebracht. Ihre Eltern hatten Besuchsverbot. Sie versuchten heimlich ihr Töchterchen am Schulweg zu treffen. Um die Kontakte zu den Eltern ein für alle Mal zu unterbinden, brachte die Behörde die 11-jährige Hermine im September 1941 nach München in die Adelgunden-Anstalt, ein von Klosterschwestern geführtes Heim.

„Als ich dort in die Schule kam, rief mich die Lehrerin nach vorne und sagte zu mir: 'Warum grüßt du nicht mit Heil Hitler?'. Ich erklärte es. Darauf sagte sie: 'Aber Hermine, du bist ja eine Germanin, du hast ja blaue Augen und blonde Haare. Du bist ja keine Jüdin. Jehova ist ja ein Judengott'. Ich sagte: 'Jehova hat alles erschaffen und ist der Gott für alle Menschen.'

Meine Eltern schickten mir immer Briefe, in denen sie mich ermunterten, standhaft zu bleiben. Am Anfang bekam ich diese Briefe, aber dann ließ mich der Direktor rufen und sagte, meine Eltern dürfen mir nur einen Brief in der Woche schicken und drohte, dass, wenn etwas über meinen Glauben drinnen steht, ich keinen Brief mehr bekommen würde.“

Seit fast 20 Jahren erzählt Hermine Liska in Schulen in ganz Österreich Schülern und Lehrkräften, wie sie dem Nazi-Terror widerstand. Über 165.000 Schüler haben ihre Geschichte bereits gehört. Sie ermuntert ihre Zuhörer, sich negativem Gruppenzwang nicht zu beugen.

Am 13. September 2016 bekam Hermine Liska eine Auszeichnung, von der sie nie geträumt hätte. Sie bekam von Frau Dr.in Sonja Hammerschmid, Bundesministerin für Bildung und Frauen, für ihre Tätigkeit als noch immer aktive Zeitzeugin in den Schulen das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich.

Details zur Lebensgeschichte von Hermine Liska auf:
http://www.lilawinkel.at/wp-content/uploads/2013/0...

Weitere Infos und Fotos von der Ehrung im Bundesministerium auf: http://www.meinbezirk.at/graz-umgebung/politik/165...
2
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.