09.03.2016, 17:00 Uhr

Verschwundene Flüchtlingskinder

Wann? 16.03.2016 18:00 Uhr

Wo? Deutschordenskirche, Singerstraße 7, 1010 Wien AT
Hilfsorganisationen befürchten, dass die abgängigen Flüchtlingskinder in die Hände von Menschenhändlern geraten sind. (Foto: mdb/caritas)
Wien: Deutschordenskirche |

Über 11.000 minderjährige Flüchtlinge sind im letzten Jahr in Europa trotz Registrierung spurlos verschwunden. 5000 sind es in Italien, fast 5000 in Deutschland, rund 1000 in Schweden, immerhin fast 500 in Österreich. Wo sind sie geblieben?

Europol und Hilfsorganisationen sind in großer Sorge, weil man befürchtet, dass viele der verschwundenen Kinder in die Hände von Kriminellen geraten sind und sogar zur Prostitution gezwungen werden.

Aus diesem Anlass laden wir am 16. März 2016 herzlich zu
Gebet & Austausch gegen Menschenhandel ein!

18.00 Uhr Vesper mit Weihbischof Dr. Franz Scharl in der Deutschordenskirche, 1010 Wien.
anschließend Austausch u.a. mit Dr. Anneliese Rohrer (freie Journalistin) u.a. engagierten Menschen und Organisationen im Sr. Restituta-Saal, Stephansplatz 6/Stg.1/DG/601.

Info und Anmeldung: buero_wb_scharl@edw.or.at oder unter 01-51552-3875.

Veranstalter: "Runder Tisch Menschenhandel" der Österreichischen Bischofskonferenz, Iustitia et Pax und SOLWODI.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.