21.07.2016, 15:23 Uhr

Erste Hilfe Kurs - Hilfe, Sonnenstich! Was ist zu tun?

Wann? 29.07.2016

Wo? Johanniter-Zentrale, Josef-Wilberger-Straße 48, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Johanniter-Zentrale | Ein Sonnenstich entsteht, wie der Name schon sagt, wenn die Sonne übermäßig auf den unbedeckten Kopf oder Nacken einstrahlt oder anders gesagt: „sticht“.

Birgit Schallhart, Johanniter-Ausbildungsleiterin Bereich Erste Hilfe: „Menschen mit Glatze und Kinder sind häufiger gefährdet einen Sonnenstich zu erleiden.“

Die ersten Anzeichen für einen Sonnenstich sind hochroter, heißer Kopf, Schwindel und Kopfschmerz bis hin zu Übelkeit und Erbrechen, Sehstörungen und Benommenheit.

„Betroffene Personen bringt man am besten in den Schatten und kühlt den Kopf mit feuchten Tüchern. Auch kühle Getränke zeigen Wirkung. Häufig reichen diese Maßnahmen bereits aus, um eine Besserung herbeizuführen. Sollten die Symptome jedoch länger andauern, empfiehlt es sich medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen bzw. die Rettung zu rufen,“ rät Schallhart.

Diese und mehr Erste-Hilfe-Empfehlungen gibt es bei den regelmäßig stattfindenden Erste-Hilfe-Kursen der Johanniter Tirol.


Erste-Hilfe-Kurs vom 29. bis 31. Juli 2016

Der nächste Kurs findet vom 29. bis 31. Juli 2016 in der Johanniter-Zentrale, Josef-Wilberger-Straße 48, in Innsbruck, statt.

Kurszeiten: Freitag von 18.30 bis 22.00 Uhr, Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am Sonntag in der Zeit von 10.00 bis 13.30 Uhr.

Weitere Termine für Erste-Hilfe-Kurse unter www.johanniter.at/tirol

Anmeldungen und weitere Informationen unter Tel. 0512/2411-19 oder an erstehilfe.tirol@johanniter.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.