30.04.2016, 09:05 Uhr

Seltene Schönheit

Die Schuppen- Hundsflechte kommt zwar weit verbreitet sowohl in Europa als auch Nordamerika und Australien vor, ist aber dennoch so selten geworden, dass sie als sehr gefährdet gilt und in Österreich sogar auf der Roten Liste der gefährdeten Flechten steht. Einst wurde sie mit warmer Milch und schwarzem Pfeffer als Mittel gegen Tollwut eingenommen

5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
75.842
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 30.04.2016 | 20:47   Melden
55.268
Ferdinand Reindl aus Braunau | 30.04.2016 | 22:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.