07.05.2016, 08:43 Uhr

Wasser, Wald und Wiesen

Zirl mit seiner im frühhistorischen Baustil errichteten Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz ist ein schöner Ausgangspunkt für eine Wanderung
... kann man auf einem Spaziergang von Zirl über Leiblfing nach Inzing erleben.

Schon die ersten Kilometer wandert man direkt am türkisgrünen Inn entlang und spaziert dann am Rand eines Föhrenwaldes dahin, der den Zirler Ortsteilen Eigenhofen und Dirschenbach einen schönen Rahmen gibt.
Beim zu Pettnau gehörenden Weiler Leiblfing, dessen Kirche einen außergewöhnlich Blickfang abgibt, überquert man den Inn Richtung Hatting und erreicht man auf einem durch sattgrüne und löwenzahngelbe Wiesen führenden Weg bald das recht junge Naturschutzgebiet der Gaisau, die nicht nur für viele, auch seltene Tier- und Pflanzenarten ein echtes Paradies darstellt.

Das nahe Inzing schließlich bietet mit seiner imposanten Pfarrkirche und mehreren malerischen Brunnen für diese abwechslungsreiche, etwa dreistündige Wanderung einen wirklich schönen Abschluss...
3
2
1
3
2
1
3
3
1
2
2
2
1
2
2
2
2
2
3
2
2
2
3
2
1
2
3
2
3
1 3
1
3
1
2
3
3
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentareausblenden
86.902
Heinrich Moser aus Ottakring | 07.05.2016 | 09:46   Melden
76.071
Robert Trakl aus Liesing | 07.05.2016 | 10:25   Melden
55.266
Ferdinand Reindl aus Braunau | 07.05.2016 | 12:02   Melden
249
Fritz Neuhauser aus Innsbruck | 08.05.2016 | 10:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.