04.06.2016, 11:51 Uhr

Bernard Massuir - Klangmaler und Stimmenakrobat schlägt Salto

Bernard Massuir - 2011 beim Mundartfestival - Festival der Träume - Ursulinensäle
Innsbruck: Landestheater Vorplatz |

(Innsbruck 4.6.) Klein. Fein. Entwichtigt. Das heurige Festival der Träume kriecht aus den Startlöchern. "Übermütig" als Motto. Eine Empfehlung. Fünf besondere musikalische Kostbarkeiten.

Gestartet wird am 3.8. mit einem „Salto Vocale“ und dem Stimmakrobaten Bernard Massuir aus Belgien. Dazu am - 7.8.- die quietschvergnügte Microband (I) mit „Classica for Dummies“, am 14.8.- Mozart trifft Musik der Zulus: MoZULUart aus Wien-Afrika -, 21.1. – Schellinski´s „Musik für die Herzen“ aus dem Ländle und am 28.8. - Aniada A Noar in Compagnia Folklegenden aus der grünen Mark, mit Verstärkung aus Friaul. Wir lugen gemeinsam über Grenzen hinaus. Und genießen den besonderen Flair unserer Freiheit.


BERNARD MASSUIR Belgien

Der „Bobby McFerrin der Kleinkunstbühne“ mit seinem neuen unglaublichen Programm. Erneut vollführt Bernard mit seiner Stimme Kunststücke, die mehr als nur zirkusreif sind. Er ist ein Klang-Reisender. Einer, der in den unterschiedlichsten Ländern immer aufs Neue melodische und rhythmische Inspirationen aufsaugt. Um dann mit der gesamten Bandbreite seiner Stimme wundersame Musikwelten aller Facetten und Nuancen hervorzuzaubern. Er ist eine Ausnahme-Erscheinung, die zwischen Sweet Georgia Brown und experimentellem Jazz eines Thelonious Monk, zwischen himmlischen Trompeten und erdigen Bässen über alle Höhen und Tiefen mit Bravour hinwegturnt. Er ist ein charmant begnadeter Entertainer, der durch feinste Zwischentöne in clownesker Manier lächelnd die Herzen erreicht.

Wann und Wo, Wie und Was?

Das Festival der Träume findet vom 3. - 28. August 2016 statt. Spiegelzelt-Tanzpalast beim Tiroler Landestheater. Täglich geöffnet ab 18:00 Uhr. Tickets bei allen VVK-Stellen von Ö-Ticket. Infos: www.festival-der-traeume.at. Telefon: 0699 1874 4001
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.