21.05.2016, 19:14 Uhr

Street Food Festival bot kulinarische Weltreise

Wer Lust auf Kakerlaken hatte, war bei "Brouknataliri" genau richtig.
INNSBRUCK (sara). Vom 20. bis 22. Mai war es wieder soweit - alle Street-Food-Begeisterten hatten erneut die Chance, sich beim European Street Food Festival auf eine kulinarische Weltreise zu begeben. Von Österreich über Ungarn, Italien, die Niederlande, Mexiko und Afrika bis nach Neuseeland schmökerten Interessierte und Begeisterte von Land zu Land - beziehungsweise von Stand zu Stand - um kulinarische Vielfalt zu erleben und zu genießen. Ein Stand erregte besonders viel Aufmerksamkeit - dort wurden Insekten aller Art angeboten. "Brouknataliri" heißt das Projekt, das Insekten als "common food" hier bei uns etablieren soll. Jene, die es nicht wagten, Kakerlaken zu knabbern, konnten mit Klassikern wie Burger, Langos oder Falafel ihren Hunger stillen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.