26.03.2016, 23:17 Uhr

Am Sonntag ist wieder Zeitumstellung

Am 27. März beginnt wieder die Sommerzeit (Foto: Pixabay)

Am 27.03. beginnt wieder die Sommerzeit. Um 2:00 werden die Zeiger der Uhren auf 3:00 vorgestellt.

Jetzt ist es wieder so weit - ein halbes Jahr ist schnell vergangen. Am Sonntag wird wieder die Zeit umgestellt.

Und wie immer die Frage - in welche Richtung dreht man nun die Zeiger? Darf ich länger schlafen? Oder muss ich doch früher aufstehen?

Die gute Nachricht - am Sonntag können die meisten von uns sowieso liegen bleiben.

Dauer der Sommerzeit

In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren um 02.00 Uhr um eine Stunde auf 03.00 Uhr vorgestellt. Das heißt, die Nacht ist um eine Stunde kürzer.
Seit vielen Jahren ist die Zeitumstellung EU-weit geregelt. Immer am letzten Sonntag im März beginnt die Sommerzeit. Die Winterzeit beginnt dann immer am letzten Sonntag im Oktober. Dieses Jahr ist das genau der 30. Oktober. Hier endet die Sommerzeit wieder.

Was mach ich jetzt mit der Uhr

Am besten wartet man einfach, bis sich die Computeruhr und die Handyuhr von selbst umgestellt haben.
Manche Uhren schaffen die Umstellung aber nicht von selbst. Daher muss man die Zeiger vorstellen. Für uns bedeutet das, dass wir am Dienstag gefühlt eine Stunde früher aufstehen müssen.

Zum Merken

Im Frühjahr stellen wir die Gartenmöbel vor das Haus. Im Herbst stellen wir die Gartenmöbel wieder zurück ins Haus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.