29.06.2016, 14:05 Uhr

Baustart für PEMA 2

PRADL (kr). Am Dienstag erfolgte der Baustart für den neuen PEMA 2 Turm beim Frachtenbahnhof in Innsbruck. Den Startschuss für das 60 Millionen Euro teure Bauprojekt in der Amraserseestraße gaben Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer gemeinsam mit Investor Markus Schafferer und dem Tiroler Erfolgsautor Bernhard Aichner.

Schwere Geburt

Über ein Jahr ist es her, dass der Spatenstich für das Megaprojekt erfolgte. Auf einer Fläche von rund 19.000 Quadratmetern entstehen einerseits ein Turm mit zehn Geschoßen, der um die 60 Millionen Euro kostet, und andererseits ein Sockelgebäude mit zwei Geschoßen. Um rund 17 Millionen Euro kauf die Stadt das Erdgeschoß und den ersten Stock – eine schwere Geburt, denn über den Deal verhandelten die Stadt und die PEMA-Gruppe mehrere Jahre lang.

Wohnraum und Kultur

Im neuen PEMA 2 Gebäude sollen die neue Stadtbibliothek, die Andechsgalerie und moderne Gastronomieeinrichtungen ihren Standort bekommen. Außerdem werden über 100 Wohnungen – unter anderem für Studenten – entstehen. Nach einer Bauzeit von ca. zwei Jahren wird das PEMA 2 Gebäude voraussichtlich 2018 fertig gestellt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.