26.04.2016, 15:11 Uhr

Brenner-Grenze prägte Schützen-Versammlung

Die Schützenkompanie St. Johann stellte die Ehrenkompanie und schoß eine saubere Ehrensalve.
Vergangenen Sonntag fand in Innsbruck die alljährliche Bundesversammlung der Tiroler Schützenkompanien statt. Geprägt war diese "Jahreshauptversammlung" aller Nordtiroler Schützen heuer eindeutig von der bevorstehenden Wiedereinführung von Grenzkontrollen am Brenner. Die Landeskommandanten der drei Landesteile Paolo Dalprà (Welschtirol), Elmar Thaler (Südtirol) und Fritz Tiefenthaler kündigten jedenfalls an, dass die Schützen trotz aller politischen Querelen ihre Zusammenarbeit noch weiter intensivieren wollen. Im Anschluss an die Versammlung gab es dann den traditionellen Festakt vor der Hofburg mit anschließendem Marsch durch die Altstadt.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.