01.08.2016, 20:51 Uhr

Chili & Co im Botanischen Garten Innsbruck

"Peruvian Purple"
Innsbruck: Innsbruck | Der regnerische Frühling und nasse Sommer machen uns das Leben schwer.
Wer es so richtig feurig haben will, muss sich jedoch nur auf in den Botanischen Garten machen:

Dutzende Paprika und Chilisorten

bieten sowohl blütenmäßig, als auch durch Blatt und Früchte ein Farbenspiel.

Anschauen und fragen ist erlaubt, aber zupfen und kosten ist streng verboten, denn sie sind wahre Verteidigungskünstler, mit ihrer Schärfe ist nicht zu spaßen.

Mehr zu der Gattung Capsicum

Vielleicht bekommt jemand Lust, sich so eine - auch optisch hübsche Pflanze, wie etwa "Peruvian Purple" oder "Black Pearl" im nächsten Jahr selbst in einem Pflanztopf anzubauen?
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentareausblenden
1.045
Maria Mifka aus Telfs | 02.08.2016 | 11:29   Melden
511
Adele Sansone aus Westliches Mittelgebirge | 02.08.2016 | 12:29   Melden
1.045
Maria Mifka aus Telfs | 02.08.2016 | 16:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.