07.04.2016, 08:33 Uhr

Dankeschön an ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen

Mag. Astrid Huber (links) von der Residenz Veldidenapark bedankt sich für die ehrenamtliche Mitarbeit.
Innsbruck: Residenz Veldidenapark |

Ein Kaffeekränzchen als Dankeschön für die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen in der Residenz Veldidenapark. Ohne die großartige Unterstützung der Ehrenamtlichen wäre eine große Vielfalt an Veranstaltungen in der Residenz so nicht möglich.

So werden Vorträge und Gesprächskreise gehalten, Bewohner zu Arztbesuchen oder bei Erledigungen in die Stadt begleitet. Die hauptamtliche Mitarbeiter der Residenz werden bei Aktivitäten, Festen und Ausflügen unterstützt. Die Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten ist sehr groß. Mag. Astrid Huber von der Residenz Veldidenapark koordiniert die Einsätze und stimmt diese mit den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen der ehrenamtlichen Mitarbeiter ab.

Das Kaffeekränzchen, bei dem alle eingeladen waren, stellt auch eine gute Möglichkeit dar, sich gegenseitig kennen zu lernen und in zwangloser Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.