22.08.2016, 11:24 Uhr

Große preisliche Unterschiede bei Schulsachen

AK Test zeigt enorme Preisunterschiede bei Schulartikeln – doch wer gezielt kauft und vergleicht, kann bares Geld sparen! (Foto: Pixabay/Annca)

Der Schulstart ist teuer - aber ein gezielter Einkauf hilft beim Sparen, so die Arbeiterkammer TIrol. Sie rät zum Vergleich der Preise und Produkte.

TIROL. Im September beginnt das neue Schuljahr. Für Eltern bedeutet dies große Ausgaben für Schulartikel. Der AK-Test zeigt, dass es große preisliche Unterschiede bei den Schulartikeln gibt. Sie rät daher die Preise und Produkte genau zu vergleichen.

Erhebung der Preise für ein "Schulstart-Paket"

Die Arbeiterkammer Tirol testete Ende Juli/Anfang August die Kosten für Schulartikel. Bei insgesamt 7 verschiedenen Handelsketten/Diskontern und Fachhändlern (Tyrolia, Müller, Interspar, Libro, Pagro, Riepenhausen und Hofer) wurde nach den jeweils günstigsten Preisen für ein „Startpaket für Erstklassler“ – mit insgesamt 21 Schulartikeln – gesucht.

Das Startpaket enthält Füllfeder, Tintenkiller, Bleistifte, Buntstifte, Federpennal, Filzstifte, Formatihefte, Klebestift, Bastelschere, Zeichenblock, Deckweiß, Malfarben, Borstenpinsel, Radiergummi, Ringbucheinlagen, Ringmappe, Dosenspitzer, Wachskreiden, Sportbeutel/Sporttasche, Schultasche und Handarbeitskoffer. Auch die Preise für weitere Schulartikel wie Hefte, Ringbucheinlagen, Heftschoner und Blöcke bei insgesamt 8 verschiedenen Geschäften (Diskonter und Fachhändler) wurden untersucht.

Qualitative Unterschiede blieben unberücksichtigt. Wobei sich die großen Preisunterschiede bei Schultaschen, Füllfedern, Buntstiften und Filzstiften aus der unterschiedlichen Qualität und Ausstattung ergeben.

Große Preisunterschiede bei den Produkten

So wie in den vergangenen Jahren gibt es auch heuer wieder große Preisunterschiede.
  • Unterschied bei den Heften: bis zu 218 %
  • Unterschied bei Heftschonern bis zu 295 %
  • Unterschied bei den Blöcken: bis zu 178,67 %
  • Unterschiede beim "Startpaket": Hier liegen die Preise zwischen 65,34 Euro und 287,05 Euro.

Allerdings bekommt man nicht immer die billigsten Schulsachen im selben Geschäft. Es empfiehlt sich daher, mehrere Geschäfte aufzusuchen. Die billigste Variante - bei mehreren Geschäften - beträgt dann 62,88 Euro, die teuerste 292,32 Euro.

Details zur Erhebung unter www.ak-tirol.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.