13.04.2016, 07:00 Uhr

Handball Tirol auf Visite

Große Freude bei den kleinen PatientInnen. (Foto: tirol kliniken)

Sportlicher Besuch an der Innsbrucker Kinderklinik und den kinderchirurgischen Stationen: Der Verein Sparkasse Schwaz Handball Tirol verbrachte einen bunten Spielevormittag mit den jungen PatientInnen.

Leuchtende Augen und Kinderlachen. Was gibt es Schöneres, besonders in einem Krankenhaus, wo so manches Kind längere Zeit verbringen muss? Heute konnten die kleinen PatientInnen dem Klinikalltag entfliehen und gemeinsam mit Spielern und Funktionären des Handball Tirol einen Vormittag verbringen. „So einer Einladung folgt man natürlich gerne! Für Eltern und Kinder ist ein Aufenthalt im Krankenhaus eine große Herausforderung – da freut es uns umso mehr, wenn wir sie mit unserem Besuch für ein paar Stunden auf andere Gedanken bringen können“, so Vereinsobmann Thomas Czermin.
„Die Sportler machen nicht nur den Kindern eine große Freude, auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist dieser Besuch eine besondere Abwechslung“, erklärt Annemarie Pfeifer, Pflegedienstleiterin der Kinderklinik. Geschenke für PatientInnen und Personal durften natürlich nicht fehlen: Die Athleten brachten Autogramme, Handbälle und Schirmmützen mit, die auf den Stationen großzügig verteilt wurden. Für die „Wall of Friends“ überreichten die Handball-Asse ein signiertes Spielertrikot.
„Es freut mich, dass so erfolgreiche Sportler, die durch Trainings und Spiele zeitlich sehr eingebunden sind, einen ganzen Vormittag hereinkommen und sich mit den Patienten und Mitarbeitern auseinandersetzen. Das ist ein tolles Zeichen für unsere Klinik und es ist uns eine Ehre, den Verein hier zu haben“, sagt Alexandra Kofler, ärztliche Direktorin der Klinik Innsbruck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.