24.03.2016, 11:55 Uhr

Heiliges Grab kann besichtigt werden

Heiliges Grab in Tirol kann während der Karwoche in der Landhauskapelle besichtigt werden. (Foto: Landtagsdirektion)

Während der Karwoche haben TirolerInnen die Möglichkeit das Heilige Grab in der Landhauskapelle zu besichtigen.

TIROL. Auch heuer können TirolerInnen das Heilige Grab während der Karwoche besichtigen. Dieses wurde in der Georgskapelle im Innenhof des Alten Landhauses in Innsbruck aufgestellt.

Öffnungszeiten des Heiligen Grabs

Karfreitag (25. März): von 7.00 bis 18.30 Uhr
Karsamstag (26. März): von 08.00 bis 15.00 Uhr
Eingang: Maria-Theresien-Straße 43
Das Heilige Grab ist auch noch in der Woche nach Ostern in der Georgskapelle zu besuchen.

Das Heilige Grab in der Georgskapelle

Erstmals wurde im 17. Jahrhundert ein Heiliges Grab in der Georgskapelle errichtet. Diese Tradition wurde dann mehrere Jahrzehnte unterbrochen bis sie dann ab dem Jahr 2000 wieder fortgesetzt wurde.
Das Heilige Grab ist eine Leihgabe des Redemptoristenordens an der Herz-Jesu-Kirche in Innsbruck. Dieses Jugendstilgrab wurde von Pater J. Weilharter im Jahr 1904 geschaffen.

Ein heiliges Grab ist ein leeres Grab, das dem Gedenken dient. Es enthält keine sterblichen Überreste.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.