03.07.2016, 22:11 Uhr

KOMMENTAR: "Die Rückkehr aus der Versenkung"

Kommentar von Stephan Gstraunthaler sgstraunthaler@bezirksblaetter.com
Der Stolz und die Erleichterung waren Militärkapellmei-ster Hannes Apfolterer anzusehen. Vergangenen Samstag schritt er an der Spitze seiner Militärmusiker (und seiner Kaiserjägermusik) über den Landhausplatz. Noch vor einem Jahr sah es düster für den militärischen Klangkörper in Tirol aus. Der damalige Verteidigungsminister hatte die (im Nachhinein offensichtlich als weniger "klug" eingeschätzte) Entscheidung getroffen, die Militärkapellen in den Bundesländern auf bessere Big Bands zu reduzieren. Davon ist heute, 12 Monate später, keine Rede mehr. Die Militärmusik wird wieder auf ihre alte Stärke aufgestockt. Gut so! Welche Strahlkraft diese musikalische Institution hat und welche Bedeutung ihr in Bezug auf das Image des Bundesheers zukommt, zeigte nicht zuletzt der Festakt "200 Jahre Kaiserjäger" am vergangenen Samstag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.