24.06.2016, 13:45 Uhr

Mentlberg kocht aus Bauernkiste

Mit Speisen aus der Heimat bedankten sich die Flüchtlinge für die Spende (Foto: Bauernkiste)

KundInnen der Bauernkiste spenden 6.555 Euro für Flüchtlinge – kürzlich bedankten sie sich mit einem heimischen Buffet.

INNSBRUCK. Zum Abschluss einer sehr erfolgreichen Lebensmittel-Spendenaktion wurden von der Bauernkiste und dem Flüchtlingsheim Mentlberg ein Zusammentreffen mit einer gemeinsamen Jause organisiert. Mit der Zubereitung von ihren landestypischen Gerichten ist es den Flüchtlingen möglich, auch in der Ferne ein bisschen Heimat zu spüren. Und dabei leisten Tiroler Lebensmittel einen wertvollen Beitrag.


Viel Hilfe

Viele Menschen sind bereit, Flüchtlingen zu helfen, dabei möchten sie aber auch das sichere Gefühl haben, dass ihre Spende wirklich den Betroffenen zukommt. Aus diesem Grund hatte man sich bei der Bauernkiste in der Vorweihnachtszeit 2015 dazu entschlossen, ein Spendenprojekt vor Ort zu organisieren und direkt abzuwickeln. Im Zuge dieser Aktion, die gemeinsam mit dem Flüchtlingsheim Mentlberg umgesetzt wurde, haben die Kundinnen und Kunden der Bauernkiste die beeindruckende Summe von 6.555 Euro für frische, saisonale Lebensmittel aus der Region gespendet.

„Mit so viel Zuspruch und so vielen positiven Rückmeldungen hatten wir nicht gerechnet!“ so Bauerniste-Initiatorin Therese Fiegl, die sich mit Mentlberg-Heim-Geschäftsführerin Iris Möldner über das gelungene Projekt freut.
Das Flüchtlingsheim Mentlberg ist ein Vollversorgerhaus, bei dem Unterkunft und Essen zur Verfügung gestellt werden.

Dort sind derzeit 143 Männer aus 14 verschiedenen Nationen untergebracht. Die Mahlzeiten für alle Heimbewohner werden von den Männern selbst in verschiedenen Küchenteams in der Großküche des Hauses zubereitet. Rund ein halbes Jahr lang konnte Tanja Graf von den Tiroler Sozialen Diensten, die für die Küchenlogistik einiger Innsbrucker Flüchtlingsheime zuständig ist, Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Champignons, Chinakohl, Fleisch, Äpfel, Salat, etc. bei der Bauernkiste bestellen. Zugestellt wurden die Lebensmittel durch den Lieferservice „ivb.bringt’s“ mit großzügiger Unterstützung der Innsbrucker Verkehrsbetriebe.

Zur Abrundung des Spendenprojektes wurden vergangene Woche Kunden und Lieferanten zu einem gemeinsamen Nachmittag am Mentlberg eingeladen und von den Flüchtlingen mit typischen Gerichten ihrer Heimatländer bekocht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.