21.09.2016, 17:04 Uhr

MUSICAL-DRAMA: ONCE WE HAD A DREAM

Wann? 14.10.2016 19:30 Uhr

Wo? Novum, Josef-Wilberger-Straße 9, 6020 Innsbruck AT
Szene aus "Once we had a dream" (Foto: Preda Freundeskreis e.V.)
Innsbruck: Novum |

"Once we had a dream" - Ein Stück über Schicksale, die Würde und Rechte der Kinder dieser Welt.

Once we had a dream erzählt die Geschichte philippinischer Kinder und berichtet von ihren Kämpfen und Enttäuschungen, Träumen und Hoffnungen. Die jungen SchauspielerInnen bringen in ihrem selbst verfassten Stück "Once we had a dream" die Schicksale vieler ihrer Altersgenossen auf die Bühne. Das Stück wird seit 2011 in wechselnden Besetzungen in Österreich und Deutschland in deutscher Sprache aufgeführt. Das Musical schildert authentisch die Lebensgeschichten der Jugendlichen und zeigt die Dimensionen von Umweltzerstörung, Armut, Kindesmissbrauch und Sextourismus. Dabei verharrt das Musical-Drama nicht einseitig in der beklemmenden Darstellung von Not und Gewalt und Missbrauch, sondern zeugt vom Lebenswillen und Mut, den kindlichen Sehnsüchten und den Stärken der Opfer und deutet Lösungsansätze an. Das Stück soll die Öffentlichkeit sensibilisieren, dass es ähnliche Fälle auch in Österreich gibt. Eine einzige Stimme zählt nicht viel. Wenn jedoch auf internationaler Ebene viele Stimmen im Kampf für eine bessere Welt erhoben werden, ist es ein Zeichen der Hoffnung - genau das schafft die Theatergruppe mit ihrem Musical-Drama. Initiator für dieses Theaterprojekt ist die von Father Shay Cullen gegründete Kinderrechtsstiftung Preda mit ihrer Unterorganisation Akbay.

Die Karten sind im VVK um € 12,00 im Weltladen Telfs und im Weltladen Innsbruck erhältlich. Karten an der Abendkasse € 15,00

Am Montag, 17.10.2016 findet eine Aufführung für Schulklassen der Oberstufe statt. Eintritt € 8,00. Weitere Information zur Schulaufführung im Weltladen Innsbruck und im Weltladen Telfs.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.