20.05.2016, 13:23 Uhr

Nachgeschenkt: "Die 'guten' und die 'bösen' Radler"

Kommentar von Stephan Gstraunthaler sgstraunthaler@bezirksblaetter.com
Ende dieser Woche hält – wenn sich der Wetterbericht bestätigt – der Frühsommer Einzug in Tirol. Das bedeutet, dass es vor allem auf den Hütten und Wanderwegen wieder eng wird. In Kolonnen werden Erholungssuchende wieder auf die Almen rund um Innsbruck pilgern und sich dort bei einem erfrischenden "guten" Radler über die "bösen" Radler unterhalten, die ihnen bei ihrem Aufstieg mit den Mountainbikes entgegengekommen sind. Im Naherholungsraum rund um die Landeshauptstadt wird es immer enger, die Konflikte nehmen zu. Vergangenes Jahr kam es zu einigen handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Mountainbikern und Wanderern. Es ist eine traurige Ironie unserer Zeit, dass immer mehr Menschen sogar in ihrer Freizeit derart aggressionsgeladen sind, dass sie beim geringsten Anlass aufeinander losgehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.