11.04.2016, 18:26 Uhr

"No Bros"-Album: Vinyl ist "in"

"No Bros"-Mastermind Klaus Schubert mit Achim Gauder (li.) und Birgit Payr von "additiv" bei der Layoutbesprechung
Mit ihrem neuen Album "Metal Marines" haben sich die Tiroler Rock-Legenden von "No Bros" im 40. Jahr ihres Bestehens fulminant zurückgemeldet. Die Band um Mastermind und Lead-Gitarrist Klaus Schubert spielt wieder vor ausverkauften Hallen – fast wie in den frühen 80ern, als die Band europaweit die Charts stürmte.

Vinyl liegt voll im Trend

Speziell für eingefleischte "No Bros"-Fans – und derer gibt es einige – wird "Metal Marines" auch in einer Special Edition auf Schallplatte erscheinen. Produziert werden diese Sammler-Exemplare bei "additiv" in Innsbruck – einer der wenigen heimischen Firmen, die darauf spezialisiert sind. Die Firmenchefs Achim Gauder und Birgit Payr kommen beide aus dem Bereich der elektronischen Musik, haben also als DJs über Jahre mit Vinyl gearbeitet. "Heute sind Schallplatten wieder voll im Trend. In den USA rechnen Experten damit, dass die Schallplatte bald die CDs als Tonträger überholen wird", erläutern Gauder und Payr. Für Schubert liegt der Vorteil jedenfalls auch im großen Format – schließlich ist das Begleitheft zur Vinyl-Edition eine 24-seitige Rückschau auf 40 Jahre No Bros. Am 16. April gastiert die Band übrigens im Rathaussaal in Telfs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.