20.06.2016, 11:45 Uhr

Sommerbeginn am 21. Juni bringt die Hitze

Mit dem astronomischen Sommer kommen heuer auch die sommerlichen Temperaturen. (Foto: Falkmar Ameringer/Regionaut)

Ab Mittwoch 22. Juni ist endlich mit sommerlichen Temperaturen und trockenem Wetter zu rechnen. Das regnerische Wetter der letzten Wochen geht zu Ende.

TIROL. Das kühle, regnerische Wetter der letzten Wochen hat nun ein Ende. Mit Beginn des astronomischen Sommers am 21. Juni um exakt 00:34 Uhr kündigt sich auch die erste Hitzewelle an: Es gibt viele Sonnenstunden. Die Gewittergefahr steigt erst zum Wochenende. Teilweise sind bis zu 16 Stunden Sonne pro Tag möglich.

Einem unbeständigem Dienstag folgt ein sonniger Mittwoch

Der Dienstag bleibt in Tirol noch kühl und unbeständig. Allerdings setz sich am Mittwoch die Sonne durch. Es wird dann wieder wärmer. An den kommenden Tagen sind teilweise Temperaturen um die 34 Grad möglich. Am Samstag steigt die Gewittergefahr an. Erst der Sonntag wird wieder etwas kühler und unbeständiger.

Längster Tag im Jahr

Der 21. Juni ist auch der längste Tag im Jahr. Der astronomische Sommerbeginn wird auch Sommersonnenwende genannt. Die Sonne geht um kurz vor fünf Uhr auf und erst gegen 21:00 Uhr wieder unter. „An wolkenlosen Tagen scheint die Sonne somit gut 16 Stunden“, so Josef Lukas von Ubimet. Nach der Sommersonnenwende werden die Tage wieder kürzer. „Vorerst aber nur langsam, bis zum Monatsende um gerade einmal vier Minuten“, sagt der Meteorologe.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.