27.07.2016, 17:04 Uhr

Sportevents: Konzept ständig adaptieren

In Innsbruck stehen in den kommenden Jahren etliche Sport-Großveranstaltungen auf dem Programm. 2017 findet die Rodel-WM statt, 2018 die Rad- und die Kletter-WM. Dazwischen gastiert jährlich das Bergisel-Springen in der Landeshauptstadt und etliche kleinerer Events gehen ber die Bühne. "In Anbetracht der aktuellen Ereignisse werden wir die Sicherheitskonzepte für diese Veranstaltungen laufend adaptieren müssen", betont Sportamtschef Romuald Niescher. Diesbezüglich stehe man in engem Kontakt mit allen Sicherheitsbehörden. "Heute eine Einschätzung über die Bedrohungslage in ein, zwei Jahren zu treffen, wäre aber nicht seriös."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.