14.06.2016, 11:00 Uhr

TANYA STEPHENS, die Queen of Reggae & Dancehall am 29.Juni Live im Weekender, Innsbruck

Wann? 29.06.2016 20:30 Uhr

Wo? Weekender Club, Tschamlerstraße 3, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Weekender Club | Die “Queen of Reggae & Dancehall Music“ Live in Innsbruck
TANYA STEPHENS
Am 29.Juni 2016 beehrt eine der wohl bekanntesten Sängerinnen Jamaika’s den Weekender Club in Innsbruck. Support kommt von Tirols Nr.1 Dancehall Artist RUFFNECK. Warmup und Afterparty mit Innfaya und Invasion Sound. Einlass 20:30, Start: 21:30.
Vorverkaufskarten sind beim X-Double, Burton Store, Downtown Sound und allen Öeticket VVK-Stellen und online unter www.oeticket.com erhältlich.

Es ist alles andere als einfach, sich als Frau im Reggae-Business zu behaupten. Da gehört schon eine ordentliche Portion Charakter und Durchsetzungsvermögen dazu. Das alles bringt Tanya Stephens mit, und mit einem beeindruckenden Set von Fähigkeiten hat sie sich in den frühen Neunzigerjahren daran gemacht, das von mitunter schwer chauvinistisch geprägten Typen beherrschte Business ein wenig aufzumischen. Unbeeindruckt veröffentlichte sie ihre ersten Singles, legte etwas später dann ihr Albumdebüt «Big Things a Gwaan» nach, auf dem unter anderem auch eine aufgeflottete Version von Suzanne Vegas «Tom’s Diner» zu hören ist. Den Respekt, der ihr zweifellos zusteht, hat sie sich damit verschafft – dann aber doch einen anderen Weg eingeschlagen. In den frühen Neunzigerjahren siedelte sie nach Schweden über, wo sie beim lokalen Ableger des Majorlabels Warner Brothers einen Plattenvertrag unterschrieb und das Album «Sintoxicated» einspielte.
Richtig durchgestartet ist Tanya Stephens dann allerdings erst nach ihrer Rückkehr nach Jamaica mit dem Album «Gangsta Blues» (2006), auf dem sie auf schnörkellose Weise ihre eigene Vergangenheit aufsummiert und zu beeindruckenden Tracks verarbeitet. Da kommen die Lyrics von ganz tief innen, aufrichtig und ungekünstelt, aus einem aufrichtigen Herz. Und dieser sympathischen No-Bullshit-Attitüde ist die mittlerweile 41-Jährige nach wie vor verpflichtet. Auch bei ihren aussermusikalischen Tätigkeiten als Restaurant-Besitzerin, Schauspielerin, Label-Chefin und Anti-Aids-Aktivistin. Dass sie nebenbei auch noch einen Gerichtsprozess gegen die unsympathische Lil‘ Kim geführt hat, unterstreicht ihren Status als Powerplayerin. Das alles rückt allerdings in den Hintergrund, wenn man die Frau singen hört. Mit einer Stimme voller Eleganz und Hypnotik, getrieben von rhythmischer Rastlosigkeit und quirliger Ausdrucksfreude. Da darf man sich also auf einiges freuen. Oder um es mit dem Titel einer ihrer unzähligen Singles zu sagen: «Bring It On».

Links:
https://de.wikipedia.org/wiki/Tanya_Stephens
https://www.youtube.com/watch?v=b5paJp4BUDA
https://www.facebook.com/events/1704322976495067/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.