28.08.2016, 22:18 Uhr

UPDATE: Mädchen geht's nach Sturz gut

Bruneckerstraße: Mehrere Schutzengel hatte ein zweijähriges Kind, welches aus dem dritten Stock gestürzt war. (Foto: Zeitungsfoto)

Ein zweijähriges syrisches Kind ist Sonntag Nachmittag aus dem Fenster im dritten Stock eines Innsbrucker Flüchtlingsheimes gefallen.

INNSBRUCK. Ein zweijähriges Flüchtlingskind hat wohl mehrere Schutzengel gehabt: Sie stürzte am Sonntagnachmittag beim Spielen auf dem Stockbett aus dem dritten Stock eines Flüchtlingsheimes nahe des Bahnhofes. Ihre Eltern schliefen im gleichen Zimmer. Nach der Erstversorgung kam sie in die Klinik, wo sie am Montag schon von der Intensivstation entlassen wurde. Nahestehende Informanten meinten, dass das Mädchen keine innere Verletzungen erlitten habe – lediglich einzelne Knochenbrüche und Abschürfungen.


In medizinischer Betreuung

Der Familie des kleinen Mädchens – eine aus Syrien geflüchtete kurdische Familie – geht es den Umständen entsprechend gut. Die Tiroler Sozialen Dienste – Betreiber des Flüchtlingsheimes – bestätigten in einer Stellungnahme: "Dem verunglückten Mädchen geht es den Umständen entsprechend gut. Sowohl das Mädchen als auch die Familie befinden sich derzeit in medizinischer Betreuung"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.