29.06.2016, 10:30 Uhr

Villa Blanka trinkt zuckerfrei

(Foto: nuapua)
Im Rahmen des Projektes „Gesunde Schule“ mit der Tiroler Gebietskrankenkasse hat sich das Lehrerteam bestehend aus Claudia Rainer, Gunnar Kopf und Sylvia Hammer vorgenommen, das Trinkverhalten der Schüler nachhaltig zu verbessern. Ziel war es, den Zuckerkonsum zu senken – gerade beliebte Softdrinks sind Zuckerbomben mit bis zu 80 Kalorien pro Glas. Der Designer und Erfinder Gerhard Fuchs aus Kauns wurde in die Schule geladen, um sein neuestes Produkt „nuapua“ vorzustellen. Nuapua ist ein Trinksystem mit Geschmackskapseln, das pures Leitungswasser mit Geschmack veredelt – ohne Zucker und Chemie. Durch nuapua wird außerdem ein großer Anteil an Plastikmüll in der Schule vermieden.
Die Schüler Sara Lihl und Matthias Fuchs (nicht mit Gerhard Fuchs verwandt!) setzten das Projekt um. Ihre Aufgabe war es, eine Präsentation zu erstellen und in den Klassen zu präsentieren, alle Bestellvorgänge abzuwickeln, die Flaschen zu verkaufen und anschließend eine Kundenbefragung durchzuführen. „Wir haben so einen schönen Einblick in Marketing und Management bekommen.“ erzählt Sara Lihl. Rund 190 Flaschen wurden verkauft, ein Erfolg, mit dem das Team nicht gerechnet hat, wie Projektleiterin Sylvia Hammer erzählt. Die Lehrer und die künftigen Tourismus-Profis freuen sich aber, ihre Schule ein Stück gesünder gemacht zu haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.