12.05.2016, 14:58 Uhr

Wetterwarnung - starke Regenfälle von Donnerstag bis Samstag

Wetterwarnung für Österreich am Pfingstsamstag (Foto: ZAMG)

Zu Beginn des verlängerten Pfingstwochenendes kommt es lokal immer wieder zu starken Regenfällen. Dadurch steigt die Gefahr von Überflutungen und Vermurungen.

TIROL. Donnerstag 12. Mai erreicht das Randtief 'Yekaterina' Tirol. Mit dem Tief kommt starker Regen nach Tirol. Bis Samstag fällt stellenweise bis zu 100 Liter Regen pro Quadratmeter.

Überschwemmungen durch den starken Regen

Aufgrund der großen Regenmengen kann es zu einem Ansteigen der Flusspegel kommen. Es ist mit lokalen Überflutungen und Vermurungen zu rechnen. Stellenweise sind kleine Hangrutuschungen und Überschwemmungen von Wiesen und Feldern möglich.

Kaltfront löst Regen ab

In den südlichen Teilen Tirols kommt es schon in der Nacht auf Freitag zu einer leichten Wetterbesserung. Im restlichen Tirol ist erst im Laufe des Wochenendes damit zu rechnen. Allerdings zieht in der Nacht auf Sonntag eine Kaltfront nach Tirol. Die Schneegrenze sinkt teilweise auf rund 800 m. „Damit wird der Regen im Bergland zunehmend als Schnee gebunden, wodurch ein weiteres Ansteigen der Flüsse verhindert wird.“, so Ubimet-Meteorloge Josef Lukas. Auf den Bergen kehrt zudem wieder der Winter ein. In den Tälern bleibt es regnerisch.

In der Woche nach Pfingsten geht es jedenfalls wechselhaft und kühl weiter. Ein beständiges Hoch ist nicht in Sicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.