18.05.2016, 16:13 Uhr

Zuwachs von 3000 SchulPlus-Tickets in Tirol

Die Verkaufszahnlen von SchulPlus-Tickets steigen jährlich. (Foto: VVT)

Für kommendes Schuljahr können die Tickets jetzt beantragt werden.

TIROL. Tirols SchülerInnen können mit dem SchulPlus-Ticket der VVT um 96 Euro ein ganzes Jahr durch Tirol fahren. Im Schuljahr 2015/2016 wurden über 32.000 solche Tickets verkauft – das sind rund 10,5 Prozent mehr als im Vorjahr.
Tirols SchülerInnen können ihre Schul- und SchulPlus-Tickets für nächstes Schuljahr jetzt beantragen. Die Antragsformulare werden Ende Mai 2016 an die Schulen versandt und der Weg zum Ticket ist für SchülerInnen einfach – VVT Geschäftsführer Jörg Angerer erklärt: "Antrag jetzt ausfüllen, Beitrag einzahlen, von der Schule bestätigen lassen, Formular mit Zahlungsbestätigung in der Schule abgeben und nächstes Schuljahr einfach fahren!"

Eltern entlastet

Mit dem SchulPlus-Ticket sind SchülerInnen in ganz Tirol mobil. Damit leistet das SchulPlus-Ticket einen Beitrag zu Lebensqualität durch öffentliche Mobilität für Kinder und Eltern. "Das Eltern-Taxi verliert damit nachhaltig Aufträge", erklärt LHStv.in Ingrid Felipe. "Das schont einerseits die Umwelt, macht die Kids selbständiger, unabhängiger und entlastet dadurch die Eltern."

Steigerung in allen Bezirken

Sehr beliebt ist das SchulPlus-Ticket im Bezirk Innsbruck und Innsbruck Land mit 16.426 Tickets: 50,9 Prozent der SchulPlus-Tickets wurden alleine dort verkauft. Die Zahlen stiegen überdies in allen Bezirken. Die größte Steigerung gab es im Bezirk Schwaz (+14,7 Prozent) gefolgt von Innsbruck Stadt (+12,85 Prozent) und Lienz (+13,93 Prozent). Insgesamt wurde das Plus-Ticket 32.214 Mal verkauft.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.