11.04.2016, 10:59 Uhr

Elvira Käfinger als Tiroler Heimanwältin wiederbestellt

Elvira Käfinger bleibt Tiroler Heimanwältin bis 2021: Pflegelandesrat Bernhard Tilg gratuliert ihr zur Wiederbestellung durch die Landesregierung. (Foto: Land Tirol/Schwarz)

Elvira Käfinger ist bis 2021 Tiroler Heimanwältin. Dies bestätigt die Tiroler Landesregierung.

TIROL. Elvira Käfinger, diplomierte Sozialmanagerin, ist seit 2011 Tiroler Heimanwältin. Die Tiroler Landesregierung bestätigt sie in ihrer Funktion für die nächsten fünf Jahre.

Aufgaben der Tiroler Heimanwaltschaft

Die Heimanwaltschaft des Landes Tirol hilft dabei, die Rechte und Interessen von HeimbewohnerInnen zu wahren. Elvira Käfinger ist zuständig für alle Fragen, Beschwerden und Anregungen im Zusammenhang mit Wohn- und Pflegeheimen. Der Rat und die Hilfe sind kostenlos, vertraulich und anonym.

„Die Heimanwaltschaft ergreift Partei für die pflegebedürftigen Menschen in unserem Land. Nicht nur die Wahrung der Rechte, sondern die Wahrung der Würde der Heimbewohnerinnen und -bewohner steht dabei an erster Stelle.", so Pflegelandesrat Bernhard Tilg. Er gratuliert Elvira Käfinger zur Wiederbestellung. Er sieht in Elvira Käfer eine wichtige und kompetente Partnerin in der Qualitätssicherung des Ausbaus der mobilen und stationären Pflege im Rahmen des bis 2022 laufenden Tiroler Pflegeplanes.

Näheres unter: Heimanwaltschaft Tirol
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.