30.05.2016, 09:29 Uhr

GR Hitzl: Schildbürgerstreich am Hauptbahnhof sofort beenden!

Fotos: Peter Pock (c)

Die neue Platzierung der Stadtrad-Station in der westlichen „Kiss and Ride“-Spur verursacht nur Problem. Die Leute ärgern sich fürchterlich!

„Bei einem Lokalaugenschein am Innsbrucker Hauptbahnhof zeigte sich, dass die neue Platzierung der Stadtrad-Station in der westlichen „Kiss and Ride“-Spur nur Probleme verursacht. Autofahrer bleiben jetzt einfach auf der südlichen Fahrbahn am Südtiroler Platz abrupt stehen und setzen Bekannte ab, die zum Bahnhof müssen, dadurch entsteht ein unnötiger Stau. Weiters konnten wir beobachten, dass Autos halb in der westlichen Parkbucht-Einfahrt standen und dann rückwärts fuhren, um aus der Bucht heraus zu kommen. Die Leute ärgerten sich fürchterlich über diese neue Fahrradstation“, so ÖVP-Gemeinderat Franz Hitzl.

„Dieser Schildbürgerstreich am Bahnhofsvorplatz gehört so rasch wie möglich beendet, denn die zweite Parkbucht wird –wie selbst heute beobachtet- dringend benötigt“, fordert GR Hitzl und macht dazu gleich einen Vorschlag: „Die Fahrräder gehören auf die Terminalinsel hinaufgestellt und der Leih-Automat mit dem Solarpanel an die nicht überdachte Spitze der Insel installiert. Das geht sich platzmäßig leicht aus!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.