07.03.2016, 16:17 Uhr

GR Traweger-Ravanelli:"Ohne passende Rahmenbedingungen ist Gleichstellung unmöglich!"

Soziale Absicherung, flexible Kinderbetreuung und Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind Grundvoraussetzungen für unternehmerischen Erfolg von Frauen

"Erfolg im eigenen Unternehmen, Kinder erziehen und nebenbei noch den Haushalt schmeißen – eine große, fast unmögliche Herausforderung, die Frauen jeden Tag meistern müssen. Bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf haben wir im letzten Jahrzehnt einen großen Fortschritt gemacht, sind aber noch lange nicht am Ziel angekommen ", ist sich Gemeinderätin und Obfrau von Frau in der Wirtschaft Innsbruck-Stadt Barbara Traweger-Ravanelli sicher.

Der morgige Weltfrauentag gibt Anlass, sich diese großen Herausforderungen wieder vor Augen zu führen. „Allein in Innsbruck Stadt gibt es 1961 Unternehmerinnen, das heißt 58% aller Unternehmen sind in Frauenhand. Bei der Kinderbetreuung sind wir Unternehmerinnen leider oft auf uns alleine gestellt und müssen die flexible Betreuung meist privat organisieren. Die passenden Rahmenbedingungen für die gesetzliche, flexible Betreuung fehlen.“, bemängelt GR Traweger-Ravanelli. Es scheitert nicht nur an zu wenigen Betreuungsplätzen, vor allem für Kinder unter drei Jahren, sondern an flexiblen Lösungen. Besonders für Unternehmerinnen ist es wichtig, dass sie ihre Kinder stundenweise gut versorgt wissen. „Da haben wir noch einen langen Weg vor uns! Gerade die Stadt Innsbruck hat starken Nachholbedarf bei Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren. Das Angebot muss besser werden, damit Frauen selbständiger über ihre Karrieren entscheiden können“, fügt die Gemeinderätin hinzu.

Oft führen Diskussionen über Frauenthemen komplett an einer zielführenden Lösung vorbei. Barbara Traweger-Ravanelli abschließend: „Wenn wir uns noch Jahre lang an Themen wie dem „Grüß Göttin“ Schild tot diskutieren, werden wir Probleme, die eine Gleichstellung wirklich unmöglich machen, nicht lösen können. Wir unternehmerisch tätigen Frauen müssen mit gutem Beispiel voran gehen, denn wir unternehmen etwas!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.