22.06.2016, 10:37 Uhr

Mitmachen beim EUREGIO Umweltpreis 2016

Repair Cafe Sistrans, September 2015 (Foto: Michaela Brötz)

Der Ideenwettbewerb der Europaregion Tirol zum Umwelt- und Naturschutz geht in die 8. Runde. Jetzt mitmachen beim EUREGIO Umweltpreis 2016!

TIROL. Die Europaregion Tirol sucht die besten Ideen zum Umwelt- und Naturschutz. Die Umsetzung der besten Ideen bzw. Projekte wird mit insgesamt 7.000 Euro unterstützt.

Die besten Projekte aus 2015

Unter anderen wurden folgende Projekte beim 7. Euregio Umweltpreis ausgezeichnet:
  • Der Verein Goever aus dem Trentino: Dieser fördert den Anbau und die Verbreitung von biologisch angebautem regionalem Getreide.
  • Claus Langebner aus Siebeneich in Südtirol: Sein Projekt ist eine Wärmebildkamera, die beim Mähen großer Flächen Rehkitze aufspürt.
  • Tiroler Bildungsforum mit dem Projekt „Repair Café Tirol“: Das Repair Café Tirol setzt sich dafür ein, dass Gegenstände repariert und nicht weggeworfen werden. Im vergangenen Jahr wurde es 46 Mal angeboten. Mehr als die Hälfte der 3.500 gebrachten Gegenstände konnten dann auch repariert werden.

Land Tirol unterstützt zahlreiche Umweltprojekte

Auch unabhängig vom Euregio Umweltpreis fördert das Land Tirol gute Ideen im Bereich Umwelt- und Naturschutz. "Das reicht von der Zertifizierung von nachhaltigen Veranstaltungen als ‚Green Event“ über die Unterstützung bei der Revitalisierung von Kleinwasserkraftwerken bis zu Ideenwettbewerben.", so LHStvin Ingrid Felipe. Für Felipe ist es wichtig, dass gute Ideen nicht an der fehlenden Finanzierung scheitern.

Weitere Informationen

Interessierte können ihre Ideen bis zum 16. Oktober einreichen.
Weitere Informationen und Einreichmodalitäten unter: www.umweltpreis.at

Termine Repair Café
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.