21.06.2016, 08:21 Uhr

ÖVP-Sicherheitssprecher GR Hitzl begrüßt personelle Verstärkung bei der Justizwache in Tirol

ÖVP-Sicherheitssprecher GR Franz Hitzl begrüßt die von Bundesminister Brandstetter heute bekanntgegebene personelle Verstärkung bei der Justizwache in der Justizanstalt Innsbruck. Bereits mit 1. Juli wird die erste personelle Verstärkung ihren Dienst in Innsbruck antreten, um die angespannte Situation zu entlasten. 7 zusätzliche Beamte bekommt die Justizanstalt Innsbruck als personelle Verstärkung.

„Diese Aufstockung ist natürlich wichtig für das Wachpersonal selbst, das in den letzten Jahren unter besonders schweren Bedingungen Dienst, Stichwort Nordafrikaner-Scene, versieht. Die personelle Verstärkung ist aber auch wichtig für das Sicherheitsgefühl der Innsbruckerinnen und Innsbrucker. Es ist ein klares Signal an die Bevölkerung, dass die Justiz bzw. der Staat für maximalen Schutz in der Haftanstalt Innsbruck sorgt“, so GR Hitzl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.