24.06.2016, 14:36 Uhr

Selma Yildirim übergibt Victor Adler-Plakette

(Foto: SPÖ / Hitthaler)

Selma Yildirim verleiht die höchste Auszeichnung der Sozialdemokratie an Irene Crepaz und Brigitte Hüttenberger.

TIROL. „Es ist mir eine große Ehre und Freude, dass ich heute zwei Pionierinnen auszeichnen darf. Irene Crepaz und Brigitte Hüttenberger haben unglaublich viel für die Sozialdemokratie und die SPÖ-Frauen geleistet“, so SPÖ-Frauenvorsitzende Selma Yildirim.

Victor Adler Plakette geht an Irene Crepaz und Brigitte Hüttenberger

Victor Adler gilt als der Begründer der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei. Besonders verdienstvolle Mitglieder der SPÖ werden mit der Victor Adler Plakette geehrt. Am 18. Juni wurde diese Ehrung durch SPÖ-Bundesfrauenvorsitzender Gabriele Heinisch-Hosek, NRin Gisela Wurm und Selma Yildirim an Irene Crepaz und Brigitte Hüttenberger übergeben.

Irene Crepaz

Irene Crepaz war von 1986 bis 1999 Mitglied des Bundesrates und von 1995 bis 1996 die erste Tirolerin im EU-Parlament und im Ausschuss für soziale Angelegenheiten und Beschäftigung vertreten. Sie hat sich für den Bau des Brennerbasistunnels eingesetzt. Weiters war sie Stellvertretende Bezirksparteivorsitzende, Frauenvorsitzende der SPÖ Innsbruck und Mitglied des Landesparteivorstandes. Crepaz richtet einen Appell an andere, junge Frauen, nicht locker zu lassen und sich einzubringen.

Brigitte Hüttenberger

Brigitte Hüttenberger ist seit 50 Jahren Mitglied der SPÖ. Sie ist seit 1985 in den Stadtteilorganisationen der SPÖ Innsbruck aktiv. 2007 wurde ihr das Sozialehrenzeichen der Stadt verliehen. Die Idee zum Frauennachttaxi in Innsbruck stammt von Brigitte Hüttenberger. Sie steht für eine fortschrittliche Frauen-, Bildungs- und Sozialpolitik. Auch sie fordert dazu auf, dass Frauen weiter kämpfen müssten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.