29.05.2016, 09:00 Uhr

Flughafen Innsbruck: Die Sonnenträume Sardinien und Apulien

Sardinien und Apulien – zwei Familien-Destinationen ab Innsbruck garantieren Bade- und Schlemmerfreuden. (Foto: Schöffthaler)
INNSBRUCK (HS). Das lässt das Herz jedes Sonnenhungrigen höher schlagen: Der Flug ans Meer ab Innsbruck ist so attraktiv wie schon lange nicht mehr. Und der Abflug quasi „vor der Haustür“ ist perfekt!
Eine besondere Empfehlung des Flughafens Innsbruck für den heurigen Urlaubssommer: Sardinien und Apulien. Christophorus-Reisen-Chef Andreas Kröll: „Zwei Sonnenziele für Individualisten, welche nicht nur traumhafte Strände, glasklares Wasser und beste Hotellerie schätzen, sondern auch exquisites Speisen und kulinarisches Genießen.“

Gleich drei Zielflughäfen

Sardinien erreicht man ab Innsbruck an Samstagen gleich zweimal: mit den Flügen nach Calgiari und (neu!) Olbia. Von dort aus geht auch der Flug mit Austrian weiter nach Brindisi/Apulien. Zwei attraktive italienische Reiseziele also, welche „aus der Reihe tanzen“!
Sardinien: Man könnte meinen, diese Trauminsel spiegelt die Nationalfarben Italiens wider: Das Rot des Weines, das Grün des Meeres an der berühmten Costa Verde und Costa Smeralda sowie das Weiß des frischen Schafskäse. Der junge „Formaggio Pecorino Sardo“, der köstliche Schafsmilchkäse der Insel ist es, der den Gaumen tanzen lässt.
Kulinarisch und landschaftlich gesehen spielt Apulien in der obersten Liga: glasklares Meer, makellose Strände und exzellente Verwöhn-Gastronomie machen einen Apulien-Urlaub zum einmaligen Erlebnis!

Italien-Spezialist aus Tirol

Apulien und Sardinien, die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, erobern immer mehr die Herzen der verwöhnten Urlauber. Der Tiroler Reiseveranstalter Christophorus-Reisen ist Italien-Spezialist, welcher die beiden Traumdestinationen anbietet.
Wenn es um perfekten Sonnenurlaub geht, fliegen immer mehr TirolerInnen ab Innsbruck. Die Anreise per Urlaubsjet ist und bleibt die bequemste Art, euphorisches Urlaubsfeeling gleich von Beginn an voll zu genießen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.