22.09.2016, 11:06 Uhr

Ein Winter, eine Karte - Die Snow Card Tirol steckt sie alle in die Tasche

Innsbruck: Innsbruck | Im Herzen der Alpen dauert der Winter mehr als ein halbes Jahr. Er beginnt im Oktober auf den Gletschern und endet dort nicht vor Mitte Mai. Dazwischen stehen mehr als sieben Monate lang Ski- und Snowboardvergnügen in allen Varianten und auf verschiedenen Terrains, von Piste bis Powder, an. Zwischen Westen und Osten, zwischen Norden und Süden gibt es kaum eine Bergregion in Tirol, die nicht mit Brettern befahren wird. Da lohnt es sich auf eine Karte zu setzen und die Snow Card Tirol mit ihren 91 Skigebieten in die Tasche zu stecken.

Der größte Skiverbund der Welt befindet sich weder in den Rocky Mountains noch in den Cottonwood Canyons, der größte Skiverbund der Welt befindet sich direkt vor unserer Haustüre, hier in Tirol. Da sind die Ski schnell auch mal nur für einen Nachmittagsausflug in die Berge angeschnallt. Da nimmt man mancherorts das Snowboard sogar mit in die Schule. Das ist wahre Leidenschaft und Liebe zum Schnee. Eine fast allumfassende Karte wie die Snow Card Tirol gehört da einfach mit dazu. Man hat sie einfach den ganzen Winter in der Tasche und ist somit jederzeit für Pistenschwünge oder Freeride Turns bereit. Bei mehr als 4.000 Kilometern Pisten wird einem auch in einem ausgiebigen Tiroler Winter so bestimmt nicht langweilig.

Am 1. Oktober geht es wieder los. Dann öffnen sich mit der Snow Card Tirol die ersten Drehkreuze auf den fünf Tiroler Gletschern. Im Kaunertal, im Pitztal, in Sölden, am Stubaier und am Hintertuxer Gletscher wird wieder gecarvt und gewedelt. Nach und nach folgen dann die restlichen Skigebiete mit ihren Openings und Saisonseröffnungsevents, die sich gegenseitig toppen und auf die viele weitere Veranstaltungen wie Weltcuprennen, Skitests, Freeride Contests, Lawinencamps usw. folgen. Die schnellsten Ski- und Partytiger sichern sich im Vorverkauf schon ihre Snow Card Tirol, um auch ja nichts zu verpassen, und kluge Rechner stellen dann schnell fest, dass es sich bei insgesamt 228 Skitagen, an denen die Snow Card Tirol einsatzbereit ist, bereits nach rund 15 Mal auf den Brettern lohnt, in die Karte zu investieren.


Fakten:
91 Skigebiete
über 1.100 Liftanlagen
über 4.000 Pistenkilometer
gültig vom 1.10.2016 bis 15.5.2017

Preise:
Erwachsene: € 756,-
Jugendliche bis einschl. 1998: € 604,-
Kinder ab Jahrgang 2010 bis einschl. 2001: € 378,-
Kinder bis einschl. Jahrgang 2011 benötigen keine Karte!

Alle Bergbahnen, AGBs und Verkaufsstellen: www.snowcard.tirol.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.