10.07.2016, 20:27 Uhr

Erster FRIENDSHIP CUP zur Hilfe für Kinder in Tirol und am Balkan

Innsbruck: Sportplatz Besele | || FOTOGALERIE || Am Sonntag, dem 3. Juli 2016, wurde die erste Auflage des humanitären Integrationsfußballturniers FRIENDSHIP CUP in Organisation des Serbisch Orthodoxen Jugendvereins Innsbruck – SPOJI erfolgreich in Innsbruck veranstaltet.

Der FRIENDSHIP CUP wurde vom Jugendverein SPOJI als humanitäres Integrationsfußballturnier ins Leben gerufen und sollte jedes Jahr kurz vor den Sommerferien stattfinden. Bei diesem einzigartigen Turnier in Tirol nahmen bei der ersten Auflage Mannschaften mit Spielern und Gästen aus über 25 verschiedenen Herkunftsländern teil – zum Beispiel aus Österreich, Serbien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Rumänien, Deutschland, Griechenland, Spanien, der Türkei, den Vereinigten Staaten, Bolivien, Syrien, dem Irak und Iran, aber auch aus anderen asiatischen und afrikanischen Ländern.

Der FRIENDSHIP CUP wurde initiiert, um junge Leute zu motivieren in Verbindung mit Sport gute Taten zu vollbringen und so anderen Menschen in Not zu helfen. So wurde bei der ersten Auflage des FRIENDSHIP CUP für kranke Kinder in Tirol und armutsgefährdete Kinder am Balkan gespielt.

Der erste FRIENDSHIP CUP wurde durch einen Ehrenanstoß von Mag. Gerhard Fritz, dem amtsführenden Stadtrat Innsbrucks, Herrn Kurt Wallasch, Gemeinderat Innsbrucks, der im Namen von Vizebürgermeister Christoph Kaufmann anwesend war, Thomas Falger, dem Vorstandsmitglied des Vereins „Soccerteam“ der mit seinem Spendenfonds „Help for kids“ hilfsbedürftigen Kindern in Tirol hilft, sowie Dragan Filipović, dem Präsidenten des Dachverbandes der Serben in Tirol, eröffnet.

Das Eröffnungsspiel des ersten FRIENDSHIP CUP bestritten der FC SPOJI, als Veranstalter und Gastgeber, und der FC Victoria Innsbruck. Das Eröffnungsspiel konnte der Gastgeber knapp mit 1:0 für sich entscheiden.

Bei der ersten Auflage des FRIENDSHIP CUP, die über das gesamte Turnier sportlich und im wahrsten Sinne des Wortes Fair-Play verlief, nahmen 16 Mannschaften in zwei Gruppen zu je acht Teams teil. Die 16 Teams die beim ersten FRIENDSHIP CUP für einen guten Zweck mitspielten sind: FC Victoria Innsbruck, FC Romania, FC Gol Latino, Bursaspor, FC Croatia Innsbruck, FC Sans Papiers, FC Casino Fair Play, FC Real Madrid Fans, FC Internationale, FC Lucky Bird, FC Hajduk Tirol, FC Roter Stern Innsbruck, Die Kings, Vuk Karadžić Schwaz, Vikings Telfs und der FC SPOJI.

Die Unterstützer die den Jugendverein SPOJI bei der Organisation dieses humanitären Turniers finanziell und materiell unterstützt haben waren die Stadt Innsbruck, Boro photography aus Zürich, Neuwirt Zoky aus Langkampfen, das Alpenhotel Edelweiss aus Maurach, das Erlebnisbad Wörgler Wasserwelt WAVE und Mc Donald´s Wörgl.

Es gab auch eine kreative Videoankündigung des FRIENDSHIP CUP für die wir uns bei unseren FreundInnen bedanken die auf verschiedenen Sprachen, von Miami über Belgrad und dem Zillertal bis hin nach Innsbruck, ihren Aufruf zur Teilnahme für einen humanitären Zweck an die Öffentlichkeit schickten.

Das Wichtigste ist, dass das gesamte Turnier in einer sehr positiven und gemeinschaftlichen Atmosphäre ausgetragen wurde und dass allen Mannschaften klar war, dass sie an diesem Tag nicht nur ihrem Hobby nachgingen, sondern damit auch eine gute Tat für kranke Kinder in Tirol und armutsgefährdete Kinder am Balkan vollbrachten.

Für das Viertelfinale des Turniers qualifizierten sich der FC Hajduk Tirol, FC Romania, FC Lucky Bird, FC Internationale, FC Gol Latino, FC Real Madrid Fans, Bursaspor und der FC SPOJI.

Im Finale standen jedoch der FC Romania und der FC SPOJI die schon in der Vorrundengruppe aufeinander trafen. Obwohl in der Vorrunde der FC SPOJI dieses Spiel mit 2:1 für sich entscheiden konnte und als Gruppensieger weiterzog, mussten sich die jungen Gastgeber im Finale der Mannschaft des FC Romania mit 1:3 geschlagen geben und verbuchten somit ihre einzige Niederlage beim ersten FRIENDSHIP CUP. Bitter ist es schon, dass das im Finale passieren musste, aber als richtige Gastgeber freuten sich die jungen Spieler des FC SPOJI auch für die Kollegen vom FC Romania die als Sieger des ersten FRIENDSHIP CUP ein symbolisches Preisgeld von 200,00 Euro, Preise vom Alpenhotel Edelweiss und Mc Donald´s sowie einen Siegerpokal überreicht bekamen.

Bester Torschütze wurde Roland Nastase vom FC Real Madrid Fans mit 17 erzielten Treffern, während bester Torwart David Kožomanivić vom FC SPOJI wurde. Dritter wurde die Mannschaft FC Internationale, die im kleinen Finale den FC Real Madrid Fans im Elfmeterschießen mit 4:3 bezwang. Zum fairsten Team wurde das Team FC Casino Fair Play gekürt, das seinem Namen alle Ehre machte.

Zu guter Letzt folgte die Siegerehrung bei der die besten drei Teams, die fairste Mannschaft sowie der beste Torschütze und der beste Torwart speziell angefertigte FRIENDSHIP CUP Pokale und Trophäen, sowie Preise vom ALPENHOTEL EDELWEISS, WAVE und Mc DONALD´S bekamen – die Sieger eben auch ein symbolisches Preisgeld.

Der Serbisch Orthodoxe Jugendverein Innsbruck – SPOJI bedankt sich nochmals als Organisator des humanitären Integrationsfußballturniers FRIENDSHIP CUP, bei allen Teilnehmern, Gästen, Unterstützern und Sponsoren ohne deren Teilnahme und Hilfe es nicht möglich gewesen wäre am Ende des Veranstaltungstages genau 1.200,00 Euro für den guten Zweck zu sammeln.
Davon werden jeweils 300,00 Euro spätestens im Herbst persönlich dem Spendenfonds „Help for kids“, und im Laufe des Sommers und Herbstes armutsgefährdeten Kindern in Kroatien, Bosnien & Herzegowina und Serbien, übergeben werden. Alle zusammen, die teilnehmenden Mannschaften und die Gäste und alle UnterstützerInnen haben an diesem Tag etwas sehr humanes zu Stande gebracht und können auf sich stolz sein, in der Hoffnung diese gemeinsame Aktion auch beim nächsten Mal zu wiederholen.

VERWENDUNGSZWECK DER SPENDEN:
- Humanitäre Hilfe für Kinder in Tirol: €300,00
- Humanitäre Hilfe für Kinder in Kroatien: €300,00
- Humanitäre Hilfe für Kinder in Bosnien & Herzegowina: €300,00
- Humanitäre Hilfe für Kinder in Serbien: €300,00

FINALE PLATZIERUNG:
1. FC Romania
2. FC SPOJI
3. FC Internationale
4. FC Real Madrid Fans
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.