17.06.2016, 15:17 Uhr

Firstfeier und Nachbarschaftsfest in der Kreuzgasse

Architekt Peter Lorenz (lorenzateliers ZT GmbH) mit seinem Team, Bgm. Christine Oppitz-Plörer und Alexander Wolf (GF ZIMA) bei der Firstfeier.

In der Kreuzgasse in Arzl entstehen 54 neue Wohnungen. Am Mittwoch fand die Firstfeier statt.

ARZL (kr). Anlässlich einer traditionellen Firstfeier begrüßte das Wohn- und Projektmanagement ZIMA vergangenen Mittwoche zahlreiche Wohnungseigentümer, Partner, Handwerker und Fachplaner der neuen Wohnanlage Kreuzgasse II in Arzl. Unter dem Beisein von Bügermeisterin Christine Oppitz-Plörer, dem Architektenteam von Peter Lorenz und Mitarbeitern der ZIMA Tirol wurde der Projektfortschritt gefeiert. Der Firstspruch wurde von Albin Perchtold (Kostmann) verlesen.

54 neue Wohnungen in Arzl

Die ZIMA errichtet in Arzl derzeit eine Wohnanlage mit rund 54 Eigentumswohnungen und 61 Tiefgaragenabstellplätzen, die vom Architekturbüro peterlorenzateliers entworfen wurde. Auf der gemeinsamen Tiefgarage werden zwei strukturierte Baukörper – Haus Süd und Haus Nord – mit jeweils drei bis vier oberirdischen Geschoßen platziert. Die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt über die östlich vom Grundstück verlaufende Kreuzgasse. Allgemeine Grün- und Aufenthaltsflächen, wie auch der Kinderspielplatz sind zwischen und westlich der Häuser geplant. Nach Süden werden durch große Verglasungsanteile lichtdurchflutete Aufenthaltsräume geschaffen. Außerdem entstehen vorgelagerte Loggien, die den Innen- und Außenraum miteinander verbinden.
Die Wohnungen in den Erdgeschossen haben südseitig private Gartenbereiche. Die Lage und Größe des Grundstücks lassen einen umgebenden Grünraum zu – die Allgemeinflächen werden später bepflanzt.

Fertigstellung im Dezember

Die Wohnanlage Kreuzgasse II in Arzl wird voraussichtlich im Dezember 2016 (Südteil) bzw. im Frühjahr 2017 (Nordteil) fertiggestellt werden. Das Projektvolumen beträgt insgesamt 18,5 Millionen Euro. Beim Bauprozess waren ca. 25 Unternehmen beauftragt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.