21.03.2016, 10:18 Uhr

Mike Peters ist neuer Professor für Tourismusforschung

Wissenschaftslandesrat Tilg und Rektor Märk (re.) gratulieren Mike Peters (Mi.) zur Professur für Tourismusforschung. (Foto: Land Tirol/Schwarz)

Mike Peters erhielt vom Land gestiftete Professur für Tourismusforschung.

Professur für Tourismusforschung

Mike Peters erhielt die Professur an der Universität Innsbruck. Diese ist auf fünf Jahre befristet und wird vom Land Tirol für die Tourismusforschung gestiftet. Peters beschäftigt sich mit der Erforschung von Klein- und Mittelbetrieben. Weiters forscht er im Bereich des Tourismus. Forschungsthemen sind die Veränderung von Reisevorlieben und das Reiseentscheidungsverhalten im alpinen Tourismus.

Zur Person: Mike Peters

Mike Peters kommt aus der Pfalz. Er arbeitete in der Hotellerie und studierte dann Betriebswirtschaft in Regensburg und Innsbruck. „Internationale Erfahrung sammelte Professor Peters auf Universitäten in USA, Kanada sowie China. Er ist international bestens vernetzt – als Präsident des ICRET (International Center für Research and Education in Tourism) und Mitglied im Board der TTRA Europe (Travel and Tourism Research Association).“, so Tilmann Märk, Rektor der Universität Innsbruck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.