13.05.2016, 15:05 Uhr

Rekordsommer 2015 - 10 Prozent mehr Campingnächtigungen

Campingnächtigungen in Tirol (Foto: www.camping.info)

Tirol konnte 2015 1,4 Millionen Nächtigungen auf einem der 101 Tiroler Campingplätze verzeichnen.

TIROL. Aufgrund des Jahrhundertsommers 2015 konnte die österreichische Campingbranche einen Nächtigungszuwachs von 6,77 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbuchen.

1,4 Millionen Nächtigungen auf Tirols Campingplätzen

Tirol konnte mit seinen 101 Campinglpätzen die Nächtigungen gegenüber 2014 um 10 Prozent auf 1.374.340 Übernachtungen steigern. Seit 2010 beträgt der Nächtigungszuwachs rund 14 Prozent. Somit sind Campingurlauber für die Tiroler Tourismusbranche ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die meisten Campingurlauber kommen aus dem Ausland, vorwiegend aus Deutschland und den Niederlanden. "Laut einer deutschen Studie geben Campinggäste täglich rund 50 Euro aus. Für die österreichische Wirtschaft ergeben sich dadurch jährliche Einnahmen durch Campingurlauber von rund 300 Millionen Euro.", so Erwin Oberascher, Betreiber des Online-Portals Camping.info.

Spitzenreiter beim Nächtigungszuwachs ist Kärnten mit 1,9 Millionen Nächtigungen. An zweiter Stelle steht Tirol mit 1,4 Millionen und Salzburg mit 0,6 Millionen Nächtigungen.

Die beliebtesten Campingplätze in Tirol

  1. Comfort-Camping Ötztal / Längenfeld / Tirol / www.camping-oetztal.com / Europa Nr. 38
  2. Camping Seeblick Toni / Kramsach / Tirol / www.camping-seeblick.at / Europa Nr. 40 / Österreichs bester Neueinsteiger
  3. Comfortcamp Grän Tannheimertal / Grän / Tirol / www.comfortcamp.at / Europa Nr. 57
  4. Alpen-Caravanpark Achensee / Achenkirch / Tirol / www.camping-achensee.com / Europa Nr. 85
  5. Erlebnis-Comfort-Camping-Aufenfeld / Aschau / Tirol / www.camping-zillertal.at / Europa Nr. 90
  6. Tirol.Camp Leutasch / Leutasch / Tirol / www.tirol.camp / Europa Nr. 100

Fakten zum Thema Camping in Österreich

  • In Österreich sind 23.779 Reisemobile zugelassen, ein Zuwachs von 3,96 Prozent gegenüber dem Vorjahr
  • In Österreich sind 36.893 Wohnwagen zugelassen, ein Zuwachs von 1,04 Prozent gegenüber dem Vorjahr
  • Reisemobile werden immer beliebter, dahinter steckt der Wunsch nach flexibler und kurzfristiger Reiseplanung
  • Nachfrage nach Dauercamping lässt nach, Nachfrage nach Mietunterkünften am Campingplatz steigt hingegen rasant
  • Campingplätze investieren hauptsächlich in moderne Sanitäreinrichtungen und Wellness
  • Trend zu kleinen Campingplätzen, die zum Beispiel an Bergbauernhöfe angeschlossen sind
  • Der einfache Zelturlaub erfährt eine Renaissance
  • Die Lieblingsurlaubsziele der österreichischen Camper sind Italien, Kroatien und Österreich

Mehr zum Thema

Sechs Campingplätze aus Tirol unter den 100 beliebtesten europäischen Campingplätzen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.