08.09.2016, 11:20 Uhr

TyrolSkills - Zahntechniker küren die Landessieger

Dominik Wallensteiner, Marc Köll (Landessieger) und Sabrina Engeler (v.l.) schafften es in der Kategorie 3. Lehrjahr aufs Podest. TyrolSkills Leiter David Narr und Landesinnungsmeister-Stv. Markus Gapp (hinten r.). gratulierten. (Foto: Die Fotografen)

Am Freitag 2. September fand der Lehrlingswettbewerb der ZahntechnikerInnen statt.

TIROL. Zum zweiten Mal fand vergangenen Freitag der TyrolSkills Landeslehrlings­wett­bewerb der ZahntechnikerInnen im WIFI Innsbruck statt. Die Lehrlinge zeigten hier ihr Können in ihrem Beruf. Marc Köll und Alexander Lichtmannegger holten sich den Landessieg.

Zahntechniker ist ein breites Arbeitsfeld

Das Berufsbild des Zahntechnikers umfasst ein breites Tätigkeitsfeld. Es erfordert auch viel handwerkliches Geschick, Feingefühl und genaues Arbeiten. Beim Landeslehrlingswettbewerb konnten die Jugendlichen ihr Können unter Beweis stellen. Der Wettbewerb dauerte rund sieben Stunden. Die Lehrlinge mussten Kieferregulierungen reinigen, Brücken modellieren und Prothesen herstellen. „Ich finde es großartig, wie leistungsfähig und zielstrebig unsere Lehrlinge an Herausforderungen herangehen und diese meistern.“, so Markus Gapp, Landesinnungsmeister-Stv. der Gesundheitsberufe und Berufsgruppen­sprecher der Zahntechniker.

Die Gewinner


    Die Sieger aus dem dritten Lehrjahr
  • 1. Platz: Marc Köll von der Firma Österreichische Wipla-Laboratorien A. Wilk GmbH
  • 2.Platz: Dominik Wallensteiner von der H & H Dental Labor GmbH
  • 3. Platz: Sabrina Engeler von der Firma Dr. Heribert Somweber

  • Die Gewinner aus dem vierten Lehrjahr
  • 1. Platz: Alexander Lichtmannegger vom Zahnlabor Lichtmannegger OG
  • 2. Platz: Melvin Pellegrin von der Österreichische Wipla-Laboratorien A. Wilk GmbH
  • 3. Platz: Irwin Felic vom R & G Dentallabor OG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.