12.03.2016, 16:11 Uhr

Das Künstlerdorf zieht in Wien

Bild: (von links nach rechts) Petra Werkovits (Leiterin Künstlerdorf), Veronika Birke (3. Preis), Marina Potesil (1. Preis), Diknu Schneeberger (Musiker und Kursleiter), Sonja Krainz (2. Preis), Martin Spitzer (Musiker und Kursleiter) © Michael Sticher
Das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab wurde bei seiner Eröffnungsveranstaltung am 1. März in der Wiener Csernibar seinem hervorragenden Ruf in Wien gerecht. Im geschmackvollen Lokal in der Wipplingerstraße versammelten sich weit über 100 Gäste, um mehr über das neue Kursprogramm der Sommerakademie zu erfahren. Die Kursleiter Diknu Schneeberger und Martin Spitzer spielten Gypsyjazz vom Feinsten, als Höhepunkt des Abends wurde der Alfred Schmeller Award für die besten druckgraphischen Arbeiten der Sommerakademie 2015 verliehen. Die hochkarätige Jury, bestehend aus Felicitas Thun-Hohenstein, Professorin an der Akademie der Bildenden Künste, Margit Fröhlich, Leiterin der Landesgalerie in Eisenstadt, Sabine Schmeller, Tochter des Künstlerdorf-Gründers, sowie dem angesehenen Künstler Tomas Eller, hatte sich als 1. Preis für die Arbeit einer jungen Künstlerin entschieden. Marina Potesil, eine neunzehnjährige Stipendiatin und designierte Kunststudentin, nahm freudestrahlend aus den Händen der Künstlerdorf-Leiter Petra Werkovits und Peter Vukics ihren Preis sowie die Siegesprämie in Form eines Kunstkurses für 2016 entgegen.

Mehr Information zu Künstlerdorf und Sommerakademie finden Sie unter
www.kuenstlerdorf.net
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.