24.09.2016, 15:23 Uhr

180 Suppenportionen aus einem einzigen Kürbis

Elsa Knaus (links) und Angela Kahr (Mitte) verkochten für die Heimbewohner das Riesengemüse, das Hartmut Gerger gespendet hatte. (Foto: Tina Taschner)
So eine Riesenmenge Kürbissuppe gab es im Mutter-Teresa-Heim in Jennersdorf noch nie. 180 Portionen stellten die Köchinnen Elsa Knaus und Angela Gerger aus einem einzigen Kürbis her.

Gespendet hatte das Prachtstück Hartmut Gerger aus Heiligenkreuz. "Der Kürbis war 101 Zentimeter lang und 22,9 Kilo schwer", erzählt Gerger, in dessen Garten die Riesenfrucht gewachsen war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.