16.10.2016, 15:22 Uhr

SV Heiligenkreuz lud zum Oktoberfest

In Lederhose und Dirndl wurde in der Grenzlandhalle gefeiert.
Heiligenkreuz im Lafnitztal: Grenzlandhalle |

Es war das erste Oktoberfest für den HSV nach der Renovierung der Grenzlandhalle.

Über 400 Besucher waren beim Oktoberfest des Fußballvereins SV Heiligenkreuz zu Gast und tanzten bis in die frühen Morgenstunden. Die Band "Poleros" sorgte wieder für tolle Tanzstimmung und animierte das Publikum zum Gesellig sein.
Wie jedes Jahr gab es original Wiesen-Bier und auch eine eigene Weinbar wurde eingerichtet.
Spieler, Spielerfrauen, Funktionäre und Freiwillige arbeiteten bis zum nächsten Tag um den Besuchern ein schönes Erlebnis zu bieten.

SV Heiligenkreuz-Obmann Rudolf Pummer war mit dem Event zufrieden: "Ich bin sehr positiv überrascht, es waren doch einige Veranstaltungen in der Nähe und trotzdem sind so viele Leute gekommen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.