28.09.2016, 14:39 Uhr

Jennersdorfer Schüler sammelten Spenden auf offener Straße

Magdalena, Sabine, Simone und Julia sammelten mit den Sammelbüchsen der Kinderkrebshilfe vor dem Baumarkt Niederer. (Foto: BORG Jennersdorf)
1.228,95 Euro an Spenden verdankt die Kinderkrebshilfe der 7b-Klasse des Gymnasiums Jennersdorf. Die Jugendlichen baten Passanten auf der Straße und vor Supermärkten um finanzielle Unterstützung der Elterninitiative im St.-Anna-Kinderspital.

Das Geld wird vor allem für die mobile Nachbetreuung krebskranker Kinder und Jugendlicher verwendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.