07.05.2016, 21:40 Uhr

Schlusskonzert der Musikschule St. Gotthard mit Jennersdorfer Beteiligung

Christine Bene leitete das Raabtaler Jugendorchester
Szentgotthárd (Ungarn): Musikschule | ST. GOTTHARD (ps). Seit Jahrzehnten existiert die Zusammenarbeit der Musikschulen St. Gotthard und Jennersdorf. Beim heurigen Schlusskonzert ließ Direktor Gergely Csukly ein Blasmusikorchester, einen Chor, ein Streichorchester und eine Ausstellung von Grafiken mitwirkten. Das Raabtaler Jugendorchester brachte nach Stücken von Vanhal und Beethoven die Kindersympohonie von Joseph Haydn (manchmal auch Leopold Mozart) zur Aufführung. Das schöne, pädagogisch wertvolle Werk unterlegt einem Streichorchester Effektinstrumente, die von kleineren Kindern bedient werden können. Kuckucksrufe, Wachtelschlag, Signaltrompete, Ratsche, Triangel oder kleine Trommel müssen präzise eingesetzt werden. Dadurch können schon Anfänger in ein Ensemble aufgenommen werden.
Die Blasmusik verwies mit Tschaikowsky und Jakob de Haan auf ihr Niveau und der erfrischende Chor bestand aus Schülern mehrerer Schulen. Die Grafikausstellung war in den Pausenräumen zu betrachten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.